Ensemble- und Ergänzungsfächer

Die Ensemblefächer sind integraler Bestandteil des ganzheitlichen Bildungskonzepts der öffentlichen Musikschulen und geben ihnen ihr Profil. Das Zusammenspiel in einer Gruppe ist für die Schülerinnen und Schüler pädagogisch wichtig und gibt Ihnen eine enorme Lernerfahrung. Insofern wird die Ensemblearbeit pädagogisch gezielt eingesetzt.


Was versteht man unter "Ensemble- und Ergänzungsfächern"?

  • - ein großes Angebot unterschiedlichster Spielkreise, Orchester, Ensembles;
  • - gemeinsames Musizieren oder Singen;
  • - Begleitung des Instrumentalunterrichtes durch theoretische Fächer;
  • - eine Ausbildungseinheit mit dem instrumentalen Hauptfach;
  • - Erlernen des gemeinsamem Musizierens.


Das geschieht im Unterricht:

  • - Chor-, Orchester-, Bandschulung;
  • - Übungen zum gemeinsamen Musizieren;
  • - jede Menge Auseinandersetzungen;
  • - viel Spaß miteinander, wenn etwas gut gelingt;
  • - Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen;
  • - Vermittlung von theoretischen Kenntnissen;
  • - Durchführung von Freizeiten und Konzertreisen.


Das sollten Sie wissen:

Aufnahme
: orientiert sich am Leistungsstand und Alter;


Angebot
: dezentral im Kreisgebiet mit Schwerpunkt in Cochem mehr als 15 Ensembles oder Ergänzungsfächer;


Gruppenstärke
: je nach Ensemble von 4 (Rock-Band) bis 30 (Kammerchor);


Personen
: von 6 bis 70 ... Jahren;


Unterrichtszeit
: unterschiedlich nach Ensemble; Ferien und Feiertage wie an allgemeinen Schulen.

Die Ergänzungsfachgebühr beträgt 70,00 EUR pro Jahr für Teilnehmer, die keinen Unterricht an der Musikschule bekommen.
Für Schüler der Musikschule entfällt die Gebühr für die Ergänzungsfächer.

 

Unsere derzeitigen Kurse Sie hier.